Herzlich Willkommen im Forum! Bleib doch ein wenig und sieh dich um. Wir suchen noch jede Menge Charaktere. Herzlich Willkommen im Forum! Bleib doch ein wenig und sieh dich um. Wir suchen noch jede Menge Charaktere.
#1

The Legend begins, let's talk about the Story!

in Storyline, Wesen und das Admin Team 07.01.2019 09:23
von Suzy | 1.706 Beiträge






Es war vor einer Zeit die 1000 von Jahren zurück in der Vergangenheit spielt, damals kannte man die Erde noch nicht wirklich mit den ganzen verschiedenen Kontinenten so wie man Sie heute kannte. Zu dieser Zeit herrschten drei Vampirhäuser über die Erde ,ihre Herkunft? Unbekannt. Niemand konnte sagen woher Sie kamen, sie waren älter als die Zeit und die Menschen zu der damaligen Zeit hielten Sie für Götter weswegen sie ihre jungfräulichen Frauen ihnen als Opfer darbrachten um den Zorn der Götter nicht zu schürren. Diese Frauen waren dann wie vom Erdboden verschluckt oder man fand Sie erneut vor , wie wandelnde Leichen was Sie natürlich nicht wahren aber irgendwie war es so als sei ihnen das Leben ausgesaugt geworden , diese Frauen fielen dann meist über die Bewohner her. Seither lebten diese Menschen damals in Angst jedoch gesehen hatte man die Bewohner der Vampirhäuser kaum bis gar nicht.



Irgendwann jedoch gab es einen verbitterten Kampf der drei Häuser während die Menschen nur Bauern waren die für ihren Kampf benutzt wurden. So kam es das sich die drei Häuser splitteten und in allen Himmelsphären verschwanden....das Zeitalter der Menschen begann....wenn man es so glauben wollte. Denn im Untergrund herrschte ein anderes treiben.


800 n. Christus


Eines der Häuser ließ sich in Rumänien nieder und hieß Kim. Das zweite ließ sich in Korea nieder, und hieß Gong. Das dritte und letzte ließ sich in Japan nieder es bekam den Namen Suk. Die drei Häuser hatten seither nichts mehr miteinander zu tun und pflegten auch keinen Kontakt mehr zueinander nur das Haus Suk und Gong baute nach all den Jahrtausenden langsam Kontakt zueinander auf und vertrugen sich während das Haus Kim außen vor blieb, für die zwei Häuser stand fest das, das Haus Kim für all den Ärger verantwortlich gewesen war in der Vergangenheit weswegen man den Kontakt niemals mehr aufsuchen würde. Jedoch würde das Haus Kim in der Zukunft noch für Ärger Sorgen denn Ravi das Oberhaupt des Hauses hat Pläne die alles verändern könnten...auf der Suche nach einer Urvampirin die seiner würdig ist unter dem Blutmond der alle Jahrhunderte für 3 Tage herrschte brachte er auch noch durch seine Experimente mit der noch nicht ausgeschliffenen Nekromantie die Brut über die Erde....



Für die Menschen sah es jedoch nur in den früheren 80igern nach einem Laborunfall aus, so wurde es in den Nachrichten beschrieben, ein Virus der sich ausbreitete, rasch und alles befiel, Menschen starben und standen wieder auf, seelenlos und Blutgierig. Sie schmissen sich auf alles was lebte und zerfleischten diese ohne skruppel. Durch das Gift das diese in sich trugen wurden somit die toten Menschen befallen und verwandelten sich was man heute als Zombies oder Ghule kannte. Nervige Biester.

Der Notstand wurde ausgerufen und die Erde veränderte sich...Sicherheitszonen entstanden und nur wenige große Städte blieben bestehen hinter großen Mauern und somit führt der Weg in die Hauptstadt Südkoreas nach Seoul...dort wo die letzte Nachkommin von dem Hause Gong regiert. Eine Urvampirin die es als einzigstes weibliches Wesen die Verwandlung dazu geschafft hatte. Denn eine weibliche Urvampirin gab es bisher nie. Und genau diese setzt alles daran die Welt von der Brut zu befreien um diese wieder zu einem besseren Ort zu machen....






Südkorea, Seoul, heutiger Zeitpunkt

Seoul, eine der Weltmetropolen befindet sich im sicheren Zustand, hohe Mauern befinden sich außerhalb der Stadt die, diese vor dem Übel in der Welt draußen beschützen. Die Stadt befindet sich unter der Kontrolle der Urvampirin Suzy die alles daran setzt diese Stadt auch weiterhin zu schützen vor dem Übel. Es leben jedoch auch noch andere Wesen in der Stadt die alles ein wenig erschweren und mit denen es heißt aus zu kommen wie zum Beispiel die Dämonen mit denen Suzy ein Abkommen erschaffen hat, da Menschen nur noch wie Vieh behandelt werden oder als Futter gelten bekommen die Dämonen ausreichend davon im Gegenzug helfen diese bei der Sicherheit der Stadt. Es war ein Geben und Nehmen.
Es gab jedoch noch andere Probleme innerhalb der Stadt, es war nicht leicht alles zusammen zu halten, Aufstände oder Gewalt waren oft an der Tagesordnung.
Wie lange jedoch die Sicherheit noch zu Gewehren war blieb ab zu warten. Denn das größte Übel lauerte irgendwo draußen in der freien Welt.















zuletzt bearbeitet 07.01.2019 12:26 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Lieder passend zum Forum

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Shin
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste , gestern 4 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 120 Themen und 561 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


disconnected Seoul Treff Mitglieder Online 0